Navigation überspringenSitemap anzeigen
Brautkleider

Die Schnitte der Brautkleider

Im folgenden findest du eine Übersicht über die gängigsten Schnittformen für Brautkleider und Informationen, für welche Figur-Typen sich diese Schnitte besonders gut eignen.

A-Linie
A-Linie

Ein Brautkleid im A-Linien-Schnitt ist prinzipiell für jede Braut und für jede Figur geeignet. Es ist oben schmal und figurbetont geschnitten und geht ab der Taille auseinander, so dass die Form eines A´s entsteht. Der Rock kann hierbei weit ausgestellt oder enger und weich fallend sein.

Normalerweise handelt es sich aber eher um einen festen Stoff, der den Halt des Kleides unterstützt. Diese Art der Schnittform kaschiert kleine (vermeintliche) Problemzonen und schmeichelt der weiblichen Figur. Auch kleinere Frauen können diesen Schnitt gut tragen, da die A-Linie die Braut schlanker und größer wirken lässt.

Geeignet für alle Figurtypen.

Prinzessin

Das Hochzeitskleid für Romantikerinnen. Das Oberteil ist eng und figurbetont, meist handelt es sich um eine reich verzierte Corsage (Spitze, Perlen, Pailletten) mit einem weit ausgestellten, voluminösen Rock. Oft wird der weite Rock durch einen Reifrock unterstützt.

Bei diesem Kleid steht die Taille im Mittelpunkt. Dieser Schnitt ist grundsätzlich für alle Figurtypen geeignet. Insbesondere eignet sich diese Form für Frauen die breitere Hüften oder Oberschenkel haben, da der Blick auf die Taille gelenkt wird. Sehr kleine Frauen müssen allerdings aufpassen, dass sie in dem großen Rock nicht verschwinden und eher auf einen schlichteren Rock ausweichen. Auch lässt der voluminöse Rock die Braut kleiner wirken.

Geeignet für alle Figurtypen.

Prinzessin
Fit and Flare
Fit and Flare (Trompete)

Fit and Flare-Kleider (auch Trompete genannt) sind eine Mischung aus Meerjungfrauenkleidern und den klassischen A-Linien.

Bis zur Hüfte oder dem Po sind die Kleider sehr eng geschnitten und dadurch sehr elegant und sexy. Ab der Mitte der Oberschenkel geht der Rock auseinander, so dass man mehr Beinfreiheit besitzt. Wie bei dem klassischen Meerjungfrauenkleid eignet sich auch dieses Kleid besonders gut für sehr schmale Frauen. Insbesondere athletische, große Frauen oder Frauen mit einer schmalen Silhouette und schönen weiblichen Rundungen können das Fit and Flare-Kleid gut tragen.

Geeignet für folgende Figurtypen: Sanduhr, Birne.

Empire

Kleider im Empire-Stil haben die Taillennaht direkt unterhalb der Brust. Die Schnittführung ist eher schlicht, der Rock fällt gerade und schmal. Dadurch wirken die Kleider elegant und verspielt gleichzeitig.

Der Empire-Stil umspielt Bauch, Beine und Po und kaschiert somit evtl. Problemzonen. Es werden insbesondere Dekolleté, Schultern und Arme betont. Der Schnitt eignet sich für alle Figurtypen, wobei insbesondere Frauen mit schmaler oder gerader Form Empire-Kleider sehr gut tragen können. Aber auch für schwangere Bräute eignet sich dieser Schnitt hervorragend.

Geeignet für alle Figurtypen.

Empire
Braut Atelier Radevormwald
Zum Seitenanfang